fbpx

Surya Namaskar – Lösen von Stress und Verspannungen mit dem Sonnengruß

In diesem Blogpost zeigen wir ganz einfach auf wie Verspannungen mit Hilfe einer einfachen Routine vorgebeugt werden können und euer Körper in seinen ganz natürlichen Zustand von Wohlbefinden und Entspannung zurückfindet.

Dieser Blogpost ist genau richtig zum:

  • lösen von Verspannungen
  • steigern der körperlichen Fitness innerhalb kürzester Zeit
  • steigern des natürlichen Energieflusses
  • vorbeugen- und abbauen von Stress
  • aktivieren der Chakren

Der Sonnengruß wird im Yoga oft als Aufwärmsequenz verwendet, kann aber auch eigenständig ausgeführt werden. Es handelt sich dabei um einzelne Übungsabfolgungen, die sich ineinander ergänzen.

Wie der Name (Surya indisch Sonne, Namaskar indisch grüßen) schon aussagt, geht es dabei  darum die Sonne mit Hilfe des Körpers zu begrüßen, Sonne ins eigenen Leben fließen zu lassen, Dankbarkeit für dieses Leben auszudrücken.

Indische Lehren und Ausübende bestätigen, dass der Sonnengruß die Basis für einen gesunden Körper und Wohlbefinden darstellt. Das besondere ist,  unsere Energiezentren belebt werden und ein natürlicher Energiefluss zu Stande kommt. Praktisch ist auch der Faktor Zeit, da der Sonnengruß nur wenige Minuten in Anspruch nimmt.

Dabei ist die Atmung ganz logisch an die verschiedenen Bewegungsabfolgen geknüpft. Eingeatmet wird wenn sich die Arme erheben, ausgeatmet wenn der Oberkörper sich zusammenzieht. Um euch bei der Ausführung in die richtigen Hände zu begeben, haben wir euch unten ein Video von Yogaexpertin Mandy Morrison verlinkt, die diese Übungsabfolge leicht verständlich zum mitmachen erklärt.

Der Sonnengruß wirkt sich sowohl physisch als auch psychisch auf uns aus. Körper, Geist und Seele vereinen sich in dieser Übung. Gedanken verblassen, das Sein wird gestärkt. Die Muskulatur wird ganzheitlich trainiert, Gelenke entlastet, Knochen gestärkt und Verspannungen gelöst.

Leave a Reply