20% CYBER MONDAY SALE! + Versandkostenfrei*

Kiefer (Zirbelkiefer) bio (Zirbelkieferöl)

Ab 7,90 

Botanischer Name: Pinus cembra

  • 100% reines ätherisches Öl
  • Aus kontrolliert biologischem Anbau
  • Als EG-Bio-Lebensmittel zertifiziert
  • Duftprofil: holzig, frisch, rein, klar, waldig
  • Duftnote: Kopf-Herz

 

Lieferzeit: 2-7 Tage

Dieses Produkt ist derzeit ausverkauft und nicht verfügbar.

Artikelnummer: 1780 Kategorien: ,

Verwendung

Zirbelkieferöl kann stark aufrichtend und stärkend wirken, Widerstandskraft und Lebensfreude (zurück) geben und uns mit Kraft, Selbstbewusstsein und Mut versorgen, um die körperlichen und seelischen täglichen Belastungen zu überstehen. Es kann helfen, mutiger zu werden, neue Wege zu gehen und sich auf diesen gewählten Weg zu fokussieren.

Tipp für eine inspirierende, konzentrationsfördernde Atmosphäre: Gebe 2 Tropfen ätherisches Öl in deinen Diffuser.

Über die Pflanze

 

Die Zirbelkiefer, auch Zirbe genannt, gehört zur Familie der Kieferngewächse. Beheimatet ist der Baum in den Alpen und den Karpaten. Er wird auch die Königin der Alpen genannt. Die Zirbe kann bis zu 25 Meter hoch und bis zu 1000 Jahre alt werden. Das Holz ist sehr aromatisch und wird gerne als Möbel- und Schnitzholz, die Zapfen und Samen dagegen in der Lebensmittelproduktion verwendet.

Isabel Arends schreibt in ihrem Buch Baum Medizin:

“In allen widrigen Lebenslagen sind Zirben wahre Stehaufmännchen. Selbst wenn das Gewicht von meterhohen Schneelasten den Baum zu monatelangem Niederlegen oder gar zum Brechen zwingt: Die Zirbe wird sich wieder aufrichten, ausschlagen und unbeirrbar weiterwachsen.”

Zusätzliche Information

Kiefer (Zirbelkiefer) bio

Duftprofil:  holzig, frisch, rein, klar, waldig
Dufteigenschaft: entspannend, kräftigend
Duftnote:  Kopf-Herz
Zertifizierung: Als EG-Bio-Lebensmittel zertifiziert
Eigenschaft: Detox, Kraft, Balance
Botanischer Name: Pinus cembra
INCI: lpha-Pinene, beta-Phellandrene, Limonene, beta-Pinene
Herkunft: Österreich
Pflanzenteil: Nadeln
Anwendung: https://www.oshadhi.de/wie-du-aetherische-oele-verwenden-kannst/