fbpx

Unabhängig und frei werden – mit Aromatherapie

Aromatherapie mit ätherischen Ölen wird heutzutage immer bekannter und dies nicht nur im Hinblick auf das persönliche Wohlbefinden, sondern auch weltweit in wissenschaftlichen Kreisen. Auf der einen Seite sind die ätherischen Öle auf wunderbare Weise mit alter Volksmedizin und dem ältesten Wissen um die feinstofflichen Aspekte des Lebens und der Heilung verbunden, auf der anderen Seite fordern sie uns zu äußerst präziser wissenschaftlicher und medizinischer Erfassung ihrer unzähligen Wirkungen heraus. Insofern ist Aromatherapie gewissermaßen uralt, ja sogar „geheim“, aber auch modern und zielgerichtet. Sie ist auch sehr angenehm und energetisierend – und sie führt zu sofortigen Ergebnissen. Und nicht zu vergessen – sie kann leicht wissenschaftlich nachgewiesen werden.

Ätherische Öle sind in der Tat der „Zauberstab“ der Natur. Sie sind materielle Substanzen – und gleichzeitig feinstoffliche Energien – sie sind „lebende Moleküle“. Die Pflanzen, die sie hervorbringen, haben – abhängig von Boden und Luft, Tag und Nacht, den Rhythmen der Jahreszeit und ihrem Geöffnetsein für die Strahlungen von Sonne, Mond und Sternen – sowohl kraftvolle irdische als auch kosmische Einflüsse aufgenommen. Diese Einflüsse verbinden sich tief mit dem Inneren der materiell-chemischen und der feinstofflich verborgenen Struktur der ätherischen Öle. Sie formen dann entsprechend den Ausdruck ihrer heilenden Energie.

Wie es Vasant Lad, ein berühmter Ayurveda-Experte, erklärte:

„Pflanzen übertragen die vital-emotionalen Impulse, die Lebenskraft, die im Licht steckt. Das ist das Geschenk, die Gnade, die Kraft der Pflanzen. Die Existenz der Pflanzen ist eine große Gabe, ein Opfer. Sie bringen uns nicht nur ihren eigenen Nährwert, sondern das Licht und die Liebe der Sterne und des Kosmos, deren Botschafter sie sind.“

 

Ganzheitlich versus isoliert

Ätherische Öle sind mit „angesammelter Lebensenergie“ verbunden. Sie besiegen nicht nur viele Arten von Mikroben ohne unerwünschte Nebenwirkungen, sondern besitzen auch die Eigenschaft, gleichzeitig das Umfeld zu stärken. Da sie auch das Energiereservoir für die Pflanzen darstellen, können sie uns zielgerichtet und augenblicklich dabei helfen, unseren Körper, unseren Geist und unsere Seele zu beleben. Jeder der zahlreichen Bestandteile eines ätherischen Öls – das wissen wir heute – trägt zu seinen Heilqualitäten bei. Und das bedeutet „ganzheitlich“ und „natürlich“ im Gegensatz zu den isolierten Molekülen der modernen Medizin.

Rosenöl enthält bis zu 500 verschiedene Bestandteile, Lavendel nicht viel weniger. Jeder Bestandteil ist in der medizinischen Aromatherapie von Bedeutung, da er entweder aus der Pflanze selbst entstanden ist oder während der Destillation, und wir vertrauen darauf, dass die Natur am besten weiß, wie und warum … Die Komplexität dieser inneren Ausgewogenheit von Inhaltsstoffen bestimmt die jeweiligen Heilwirkungen der Pflanze oder des Öls. Sie alle betreffen ihr spezielles Energiefeld, das auf den menschlichen Organismus übertragen werden kann. Sie stimmen mit dem jeweiligen „Körper/Geist“ überein, indem sie auf subtile Weise bestimmte „energetische Löcher“ füllen und in diese Löcher wie der Schlüssel ins Schloss passen.

Heute sind wir Zeugen einer neuen Ära der Naturheilkunde, die eine Reaktion auf die Fehlschläge der modernen allopathischen Methodik und des modernen Lebensstils darstellt. „Biologisches“ steht Unbiologischem, Ganzheitliches steht Isolierendem, Menschliches dem Technisch-Chemischen gegenüber. Diese Ära führt uns zu einem neuen Verständnis von Gesundheit, Umwelt, sozialer Ethik, Ernährung, Spiritualität, Kosmos und Gott.

 

Den Schamanen in uns erwecken

Was die Gesundheit betrifft, treten wir in die Ära der Selbstheilung ein. Deshalb sind ätherische Öle in der heutigen Welt auch so unglaublich erfolgreich. Sie sind leicht anwendbar, leicht mitzunehmen, angenehm im Duft und Aussehen, praktisch zu verschenken und mit jemandem zu teilen – und sehr aufregend zu erfahren. Somit erwecken sie in jedem von uns den Schamanen und den Yogi. Jeder möchte heute mehr über die Natur erfahren, jeder hat das Gefühl, dass es innen und außen noch so viel mehr zu entdecken gibt. Das ist wahre Wissenschaft, vom lateinischen Wort „scire“- „wissen“ abgeleitet.

Die neuen Wissenschaftler sind diejenigen, die im Laboratorium ihres eigenen Körpers/Geistes arbeiten, indem sie versuchen, die Dinge selber herauszufinden. Sie schaffen in ihrem Inneren und der Außenwelt Gesundheit, da sie die Bedeutung der Harmonie, der Eigenbehandlung, der Verantwortung und der Verpflichtung gegenüber den höheren Zielen der menschlichen Evolution neu entdecken – kurzum sie möchten wirklich frei werden. Und sie benutzen die Natur als Partner und nicht als ein Element, das man bekämpfen und unterwerfen sollte.

Und das ist wahre Medizin schon immer gewesen: alle gebündelten Informationen menschlicher Erfahrung, die sich gemeinsam weiter entwickeln wie ein einziges kollektives Wesen. Blaise Pascal, der berühmte Mathematiker und Philosoph drückte es einst so aus: „ als ob alle Generationsfolgen über Jahrhunderte hinweg als EIN Mensch betrachtet werden könnten, der weiterlebt und immer weiter lernt“.

 

Die Wichtigkeit der Reinheit

Oshadhi hat durch seine Arbeit mithilfe jahrzehntelanger Forschung eine Linie von Aromatherapieprodukten entwickelt, die eine ausgesuchte Reinheit und Vitalität aufweisen. Wir fühlen uns privilegiert, der Öffentlichkeit Produkte anzubieten, die aus den weltweit besten Beständen an Heilpflanzen und hervorragender Destillation stammen.

Wir sind davon überzeugt, dass reine und unverfälschte Öle unsere Verbündeten auf dem Weg zu optimalem, physischen Wohlbefinden und zum Glück sind. Mit unseren Produkten wollen wir das Bedürfnis nach Erzeugnissen, die Reinheit und Vitalität besitzen, erfüllen, und die Begeisterung und Liebe zu einer energetischen Heilkunde in einer neuen Ära eines tieferen Bewusstseins für Pflanzen und der Selbstheilung wecken. Die Aromapflanzen, welche die höchste Intelligenz der Natur ausdrücken, werden uns dabei helfen, Stärke zu entwickeln, Gesundheit herzustellen, wenn sie verloren wurde, und unser Leben individuell und kollektiv angenehmer und in größerer Übereinstimmung mit dem Herzschlag des Universums werden zu lassen.

Unserem Gefühl nach ist dies der Weg, durch den die wunderbaren, „aromatischen Geschenke“ der Natur schließlich wieder ihren wohlverdienten Platz in unserem täglichen Leben einnehmen werden – sie werden uns von vielen Lasten des persönlichen Stresses, des Umweltstresses, ja sogar von inkarnativem Stress befreien – zum Wohl von uns allen! Und für viele nachfolgende Generationen.

Von Dr. Malte Hozzel

 

One Response

  1. Silvia Albert 26. August 2016

Leave a Reply